Die Belichtungsstufen siehst Du auf den Displays (LCD und Digital) und sehen ungefähr so aus: „-3…-2…-1…0…+1…+2…+3“. Unten hat es einen Marker der dir zeigt, wo die Belichtung momentan ist. Wenn der Pfeil bei 0 ist, dann ist die Kamera der Meinung, dass das Bild gut belichtet ist.

Durch eine Veränderung der Verschlusszeit oder der Blende verändert sich entsprechend auch die Anzeige der Belichtungsstufen. Bei Verlängerung der Verschlusszeit oder Öffnung der Blende wird der Pfeil nach rechts gehen, bei Verkürzung der Verschlusszeit oder Schliessung der Blende geht der Pfeil nach Links.